Wappen TSE Kirchberg TSE Kirchberg TSE Kirchberg von 1911 e.V.
...viel mehr als nur ein Sportverein QR-Code Hauptmenü
II. Herren (Fussball)

Erste Halbzeit verschlafen - dennoch positiver Trend bei der 2. Herren!

Torschützen
Torschützen

Am gestrigen Sonntag startete auch die zweite Herren in die Punktspielsaison. Bei der dritten Mannschaft der TSG Bad Harzburg verlor die Mannschaft von Trainer Markus Rieger, der selbst 90 Minuten spielen musste, jedoch mit 5:2.

Dies lag mitunter am Sahnetag des gegnerischen Stürmers Basel. Die SG hatte jedoch in der ersten Halbzeit jedoch auch ihre Aktien an den Aktionen, die zu den Gegentreffern führten. Auch der ungewohnte Kunstrasenplatz tat sein übriges dazu bei. Trainer Rieger war mit der ersten Halbzeit überhaupt nicht zufrieden. Angesichts des 3:0-Pausenrückstands auch verständlich. "Die Art und Weise wie wir uns die Dinger fangen..." .. nunja.

Jedoch zeigte sein Team in der zweiten Halbzeit eine Reaktion, hatte die TSG gut im Griff, spielte deutlich besser und kam auch nochmal heran.

Maik Jessel erzielte 10 Minuten nach der Pause das 3:1. Und spätestens nach dem 3:2 von Jessel in der 70. witterte man noch einmal Morgenluft.

In den folgenden 10 Minuten war man dem Ausgleich nahe, lief jedoch in der 80. in einen Konter, der das Schicksal besiegelte. Trotzdem spielte die Mannschaft von Kapitän Fabian Asmus weiter nach vorne und versuchte noch einmal heranzukommen.

TSG-Angreifer Basel machte kurz vor dem Ende jedoch mit seinem fünften Treffer den Deckel drauf.

Coach Rieger hob im Redaktions-Gespräch jedoch die Leistungssteigerung seiner Mannschaft in der zweiten Hälfte hervor, an die er im nächsten Heimspiel gegen Clausthal-Zellerfeld II anknüpfen möchte. Das sah schon besser aus, als in den Partien zuvor!

Dann hoffentlich wieder mit einem breiteren Kader. Die verschlafene Anfangsphase kostete an gestrigen Tag jedoch einen möglichen Zähler.

von Jan Anders
erstellt am 28.09.2020

Debug:

Cache 1273Runtime / 0Memcached / 39Database
Ladezeit
begin document
0.002 Sekunden
header
0.068 Sekunden
end document
0.029 Sekunden
0.100 Sekunden
x