Wappen TSE Kirchberg TSE Kirchberg TSE Kirchberg von 1911 e.V.
...viel mehr als nur ein Sportverein QR-Code Hauptmenü
II. Herren (Fussball)

"Zweite" setzt sich oben fest

Nach einem 3:2-Heimsieg über die 2. Herren des FC Rot-Weiss Rhüden steht die zweite Herren der SG vorübergehend auf dem zweiten Tabellenplatz der 2. Nordharzklasse!

In einem zerfahrenen, größtenteils ausgeglichenen Spiel konnte die Mannschaft von Trainer-Gespann Jordan/Rieger zu den richtigen Zeitpunkten die Tore erzielen und die Punkte Zuhause behalten.

Obwohl die Trainer personell aus dem vollen schöpfen konnten, konnten die spielerischen Akzente gegen den Nachbarn aus dem Stadtgebiet im Vergleich zu den vergangenen Partien nicht wie gewohnt auf den Platz gebracht werden.

Beide Teams agierten vornehmlich mit langen Bällen, wodurch das Spielerische natürlich auf der Strecke blieb. Viele Zweikämpfe und Geplänkel im Mittelfeld prägten weite Strecken der Begegnung.

In der 1. Hälfte brachte Stürmer Andi Schröder seine Farben mit 1:0 in Führung, die er und Matthias Zeleny bis zur Pause sogar noch ausbauen konnten. Nach dem zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer der Rhüdener ging es dementsprechend mit 3:1 in die Pause.

Bei Temperaturen um die 30° ließen die Kräfte beider Teams im Laufe der zweiten Hälfte erwartungsgemäß nach, sodass man mehr über den Kampf kommen musste, um die 3 Punkte Zuhause zu behalten.

Da den Gästen aus Rhüden nicht mehr als der 2:3-Anschlusstreffer gelang, freute sich Trainer Rieger nach der Begegnung über die eingefahrenen 3 Punkte, die er in die Kategorie "Arbeitssieg" einordnete.

Nach den "verlorenen" 2 Punkten gegen Münchehof II gab man heute eine erneute 3:1-Führung in der Schlussphase nicht mehr aus der Hand. Ein positiver Fingerzeig für die kommende schwere Aufgabe gegen Tabellenführer Göttingerode.

Dort wird man sich angesichts der 13 geschossenen Tore und 10 eingefahrenen Punkte nach den bisherigen 4 Partien auf keinen Fall verstecken müssen.

Unterm Strich ein mehr als gelungener Saisonstart. Weiter so!

von Jan Anders
erstellt am 26.08.2019

Debug:

Cache 1273Runtime / 0Memcached / 39Database
Ladezeit
begin document
0.002 Sekunden
header
0.044 Sekunden
end document
0.030 Sekunden
0.076 Sekunden
x