Wappen TSE Kirchberg TSE Kirchberg TSE Kirchberg von 1911 e.V.
...viel mehr als nur ein Sportverein QR-Code Hauptmenü
II. Herren (Fussball)

Zweite dreht das kleine Derby!

Zum Ende der Saison fuhr die Mannschaft von Trainergespann Rieger/Jordan nochmal einen Sieg ein. Gegen den Nachbarn TSV Münchehof - Fußball konnte man sich für die 3:2-Hinspielniederlage etwas revanchieren und gewann in Ildehausen mit 4:2.

Angesichts der Spielanteile und der sich bietenden Einschussmöglichkeiten hätte man das Spiel schon früh entscheiden können.

Letztendlich ging man durch einen schönen Volleyschuss aber vorerst mit 0:1 in Rückstand. Der Offensive der SG fehlte in Hälfte Eins noch das letzte Quäntchen Präzision vor der Hütte des Gegners.

Nach 2 Pfostentreffern und anderen Möglichkeiten konnte Jan Jordan kurz vor der Pause dann doch noch den Ausgleich für seine Mannschaft erzielen.

So ging es mit 1:1 in die Pause.

In Hälfte Zwei musste man direkt wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Nach Balleroberung fasste sich Münchehofs Verteidiger Brünig aus 25 Metern ein Herz und jagte den Ball über Torwart Julius Henze zum 1:2 in die Maschen.

In der Folge drängte man auf den Ausgleich. Unter anderem bekam man ein Tor aberkannt. Der Schiedsrichter verwehrte Jobst v. Petersdorff seinen 5. Saisontreffer nachdem der Gäste-Keeper von seinem eigenen Mann abgeräumt wurde. Nun gut..

Der Ausgleich fiel dann aber eine viertel Stunde vor Schluss vom Punkt, nachdem Jan Anders im Strafraum gefoult wurde. Der gefoulte verwandelte den Strafstoß sicher zum Ausgleich.

In der Schlussphase konnte man seine Chancen dann letztendlich noch Nutzen und entschied das Spiel mit einem Doppelschlag zu seinem Gunsten.

Erst erzielte Jobst v. Petersdorff nach Vorlage von Jan Anders mit einem satten Schuss das 3:2, bevor letztgenannter noch den Endstand besorgte.

Rückblickend auf die Saison steht man mit den 16 Punkten im Vergleich zur Vorsaison natürlich deutlich schlechter da. Angesichts der stark veränderten Personallage war allerdings auch ein Einbruch zu erwarten.

Nichtsdestotrotz will man am nächsten Wochenende gegen Langelsheim die Saison noch versöhnlich beenden.

Kader: Henze - Grotjahn, T. Baumert, Gleicher - Freise, Jordan, M. Baumert, Uhde, Wohlrab - v. Petersdorff, Anders sowie Salman, Schlaak und Anschütz

von Jan Anders
erstellt am 20.05.2019

Debug:

Cache 1273Runtime / 0Memcached / 39Database
Ladezeit
begin document
0.002 Sekunden
header
0.041 Sekunden
end document
0.031 Sekunden
0.074 Sekunden
x