Wappen TSE Kirchberg
TSE Kirchberg
TSE Kirchberg
TSE Kirchberg
....viel mehr als nur ein Sportverein

Dieter Berg erneut Kirchberger Skatmeister / Andreas Stitz gewinnt Dezember-Preisskat

Dieter Berg (mit Pokal) und die Platzierten

Am vergangenen Sonntag spielte die Kirchberger Skatrunde
ihren letzten Preisskat in diesem Jahr. Nach 48 Spielen gewann Andreas Stitz
(Herrhausen) mit 1.508 Punkten das erste Preisgeld. Mit 1.369 Zählern landete
Anton Deutz (Einbeck) auf dem zweiten Platz. Auf den weiteren Preisrängen
folgten: 3. Klaus Schumacher (1297), 4. Robert Krenz (1287), 5. Kurt Lüddecke
(1249), 6. Roland Steinbach (1246), 7. Mario Kamphausen (1193), 8. Uwe Eckert
(1191). Der Überraschungspreis ging diesmal an Jans Gladisch.

Nach zwei Corona-Kurzjahren konnte Dieter Berg (Osterode)
auch über die volle Distanz seinen Titel als Kirchberger Skatmeister
verteidigen. Er ist derzeit der leistungsstärkste und beständigste Spieler
(12.899 Punkte). Der Wanderpokal und ein opulenter Schinken waren der verdiente
"Lohn". Weitere 19 Akteure erhielten attraktive Fleisch- und
Sachpreise. Mit 12.434 Punkten wurde Mario Kamphausen Vizemeister vor den
Gebrüdern Krenz, Robert (12325) als Dritter und Richard (12035) als Vierter.
Auf den Plätzen 5 bis 20 landeten: 5. Wilfried Weikert, 6. Klaus Schumacher, 7.
Werner Omiecina, 8. Uwe Alpers, 9. Jürgen Wolf, 10. Karl Rademacher, 11. Werner
Jahns, 12. Jochen Kotschate, 13. Martin Reimann, 14. Rudi Wuttke, 15. Roland
Steinbach, 16. Reinhold Bebenroth, 17. Ludwig Schöll, 18. Ralf Liersch, 19.
Kurt Lüddecke, 20. Vanessa Radke.

Nach dem obligatorischen Dank der Runde an die
Organisatoren Uwe Alpers und Rudi Wuttke, ließ man mit einem köstlichen
Gänsebraten das Skatjahr 2023 ausklingen.

Der erste Preisskat im neuen Jahr wird am 14. Januar 2024
im Kirchberger DGH gespielt.

erstellt von Marcus Hölscher
am 04.12.2023

Wilfried Weikert gewinnt Preisskat

Wilfried Weikert gewinnt Preisskat

33 Teilnehmer/innen, 4 Akteure mit über 1.500 und 14 Akteure mit über 1.000 Punkten; so lautet die stolze Bilanz des sonntäglichen Preisskat in Kirchberg. Mit 1.591 Zählern gewann Wilfried Weikert das erste Preisgeld, dicht gefolgt von Mario Kamphausen ...

weiterlesen

#niewiederistjetzt

#niewiederistjetzt

Jetzt ist die Zeit, aktiv zu werden Liebe TSEler und Freunde des Vereins, "Niewiederistjetzt". Diese Worte tragen eine bedeutungsvolle Botschaft in sich – sie erinnern uns daran, dass wir nicht tatenlos bleiben dürfen, wenn es um den Kampf gegen ...

weiterlesen